Fashion Clips 2020

01 | Jule Völklein
MONITORED

02 | Kevin Pleiter
Rocky Landscapes

03 | Helena Rabal
Been there, done that BNT_DNT

04 | Covadonga Trujillo Mateos’
(Entre[tu]piel)

06 | Elisabeth Von der Thannen
Woodkids

07 | Kai Gerhardt
Let the future be human

08 | Justine Masché
The stories we are

09 | Dinara Nenortaite
n’existent

10 | Marcel Rosenberg
19 BLUES

13 | Pascal Konradi
HOUNDS

14 | Jungeun Yang
2.5 D

15 | Katharina Rasch
61° 7′ S, 55° 11′ W

16 | Joséphine Sagna
Painting Fashion

17 | Mirjami Nyman
Smile Or Die

18 | Ville Pölhö
Friday Night

20 | Tzlil Ross
Kosei Julia

21 | Marlena Czak
WHY ME, WHY ME

22 | Aleksandra Majewska
Dark side of shadow

23 | Christiana Alagna
Error 404

24 | Irene Jia
TRANSGENESIS

27 | Victor Clavelly
Save Room

28 | Léa Morra
Funnel of Love

29 | Nadia Marino
Daring ME.gon

30 | Alex Werth & Hannes Mühleiß
Ephraim lost in the Bronx

31 | Markéta Kaplanová
Old too young

32 | Sarà Sedlàkovà
Urban Recycle

33 | Lea Kasper
CTRAIN

34 | Collection BEHIND by Anastasia Wanner
THE HEIST

Fashionclips 2020 vs. Corona

Ein wesentlicher Bestandteil des Wettbewerbes ist das APOLDA DESIGNER NETWORK. Dazu haben Studierende der Bauhaus-Universität Weimar mit jedem Wettbewerbsteilnehmer „Fashion  Clips“ zu dessen eingereichten Wettbewerbsarbeiten von ca. 60 Sekunden produziert, die online veröffentlicht werden. Damit werden zeitgemäße Formen der Präsentation und Verbreitung genutzt, die eine projektbezogene Kommunikation mit interessierten Modeunternehmen bis hin zu Kontakten für eine weitere Karriereplanung ermöglichen.

Durch die CORONA-Beschränkungen kam und kommt es zu Verzögerungen bei der Fertigstellung der Fashion Clips. Wir werden in den nächsten Tagen die fertiggestellten Clips Schritt für Schritt auf dieser Plattform präsentieren. Unter  Clips 2017 stehen die Videos von 2017 und unter Clips 2014 die von 2014 zum Abruf bereit.

Watch Dragon ball super