Fashion Clips 2020

Präsentation der Fashionclips

Ein wesentlicher Bestandteil des Wettbewerbes ist das APOLDA DESIGNER NETWORK. Dazu werden von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar mit jedem Wettbewerbsteilnehmer „Fashion Collection Clips“ zu dessen eingereichten Wettbewerbsarbeiten von ca. 60 Sekunden produziert, die online über einen „Digital Showroom“ veröffentlicht werden. Damit werden zeitgemäße Formen der Präsentation und Verbreitung genutzt, die eine projektbezogene Kommunikation mit interessierten Modeunternehmen bis hin zu Kontakten für eine weitere Karriereplanung ermöglichen.

Durch die CORONA-Beschränkungen kommt es zu Verzögerungen bei der Fertigstellung der Fashion Clips. Wir gehen davon aus, das alle Clips Mitte Juli 2020 auf dieser Plattform präsentiert werden können. Unter  Clips 2017 stehen die Videos von 2017 und unter Clips 2014 die von 2014 zum Abruf bereit.

Preisverleihung wird abgesagt

Die für den 9. Mai 2020 geplante Preisverleihung des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2020 wird abgesagt. Es war keine leichte Entscheidung, der sich die Veranstalter – Kreis Weimarer Land, Kreisstadt Apolda und Wirtschaftsförder-Vereinigung Apolda/Weimarer Land e. V. – stellen mussten. Auf Grund der aktuellen Situation, der derzeit gültigen Allgemeinverfügungen und da keiner weiß, wie es in den nächsten Wochen und Monaten weiter geht, haben die Verantwortlichen die Absage der Preisverleihung beschlossen.

Jetzt gilt es per E-Mail, Brief und Telefon die teilnehmenden 30 Mode-Absolventen aus 15 Hochschulen, die Jurymitglieder, die Sponsoren und auch die Auftragnehmer von bereits geschlossenen Vorverträgen über die Absage in Kenntnis zu setzen. Keine leichte Aufgabe für Arbeitsgruppenvorsitzenden Matthias Ameis. „Es ist ein trauriges Kapitel in der Geschichte des Design Award aber dieses Jahr unumgänglich.“ „Unsere Teilnehmer kommen aus 10 europäischen Ländern und die ereilt derzeit das gleiche Schicksal wie uns hier in Deutschland.“ Auch eine Verschiebung in den Herbst 2020 wurde gründlich geprüft. Dem stehen aber viele Gründe entgegen, die eine Durchführung im Herbst nicht ermöglichen. Ein Punkt ist der Rückversand der eingereichten Kollektionen zu einem bestimmten Termin, was mit sehr hohem logistischem Aufwand verbunden ist. Des Weiteren erwarten die Teilnehmer ihre Kollektionen zurück, um sie anderweitig zu präsentieren.

Die Teilnehmer des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2020 erhalten ihre Teilnahme-Urkunden auf dem Postweg. Die durch die Jury am 13.03.2020 ermittelten drei Preisträger und der Sonderpreis erhalten ihre Urkunden natürlich auch per Post und das Preisgeld überwiesen.

Abgesagt wird ebenfalls die für den 4. Juli 2020 vorgesehene Modenacht. Hier würden die aktuellen Kollektionen der Textil- und Strickbetriebe der Region und die Outfits des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2020 gezeigt werden. Die Veranstalter danken an dieser Stelle nochmals allen Förderern, Jurymitgliedern, Professoren, Teilnehmern, regionalen Strick- und Textilunternehmen sowie allen anderen, die in den vergangenen drei Jahren zum Gelingen des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2020 beigetragen haben.

Watch Dragon ball super